Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken.
Edelstahl Rost freiKALLAS EDELSTAHL Kompetent und Engagiert

EDELSTAHLBRIEF NR. 26 September 2008
 
Herbert Kallas
Sehr geehrter Herr Kallas,

der Markt stabilisiert sich!?

Die letzten Wochen haben uns mehr Stabilität gebracht, trotz der Veränderungen beim Nickelpreis und der starken Verteuerungen des Chrompreises. Unter dem Strich allerdings sind die Preise für den Verbraucher seit Anfang des Jahres kontinuierlich gesunken. Wir erwarten im Moment keine weitere Reduktion der Preise, im Gegenteil, für den Monat Oktober rechnen wir mit leicht steigenden Werten aufgrund der Erhöhungen beim Nickel und aufgrund des Wiedererstarken des US Dollars. Dadurch erhöhen sich im Euroraum die Preise für Legierungselemente. Insgesamt scheint sich die Lage aber zu stabilisieren, weitere Erhöhungen für Chrom scheinen derzeit unwahrscheinlich. Natürlich bleibt die Unsicherheit bei den Nickelpreisen immer bestehen. Die Nachfrage im Markt ist zur Zeit leicht rückläufig, die Nervosität bei den Lagerhaltern und Verbrauchern allerdings immer noch spürbar. Es wird weiter vorsichtig disponiert, dadurch kommt es immer mal wieder zu kurzfristigen Engpässen auch bei Standardabmessungen.
Wenngleich uns derzeit viele Auguren eine Abschwächung der Konjunktur prophezeien, wir bleiben optimistisch. Edelstahl wird auch in Zukunft stark gefragt sein und sich immer weitere Anwendungsgebiete erschließen.
Wir freuen uns darauf.

Herzlichst Ihr

Herbert Kallas
 
 
 
Nickelpreis wieder deutlich gestiegen  
 
Der Preis ist von 33.000 $/t im April 2008 auf unter 18.000 $/t in der ersten Hälfte August gesunken. Viele Nickelproduzenten haben höhere Produktionskosten als 18.000 $/t.
Das hat umgehend dazu geführt, dass erste Produktionsstätten geschlossen bzw. Produktionen zurückgefahren wurden. Ganz besonders die vielen kostenungünstigen Produktionen für Nickel Roheisen in China stehen nach Ansicht vieler Experten kurz vor der Schließung.
Diese Nachrichten haben sich sofort auf den Nickelpreis ausgewirkt. Für die nächsten Monate rechnen viele Analysten mit einem Preis zwischen 22.000 $/t und 23.000 $/t.

 
 
 
Nickelpreisentwicklung der letzten 60 Tage  
 

Nickelpreisentwicklung

 

 

Edelstahlmarkt verändert sich  
 
Die sehr starken Preissteigerungen beim Legierungselement Nickel haben weltweit zu einer starken Veränderungen geführt. Der bisherige Allrounder Werkstoff Nr. 1.4301 hat starke „Konkurrenz“ durch den ferritischen Edelstahl bekommen, also Edelstähle ohne das teure Element Nickel. Dabei sind verschiedene Werkstoffe ent- bzw. weiterentwickelt worden. In Europa sind dies vor allem die Werkstoff Nr. 1.4016 (als Flachprodukt), 1.4509, 4512 und 1.4521 (als Rohrprodukte), letzterer vor allem für den Einsatz als Trinkwasserleitungsrohr.
Die Korrossionsbeständigkeit ist dabei durch das Element Chrom gewährleistet, bei der Umformbarkeit gibt es allerdings gewisse Einschränkungen gegenüber den austenitischen Qualitäten.
Der große Vorteil bei den „neuen“ Edelstählen liegt im Preis und vor allem in der besseren Planbarkeit, weil die Preisschwankungen durch Nickel entfallen.
Insgesamt werden wir in Zukunft eine größere Vielfalt an möglichen Werkstoff Alternativen zur Verfügung haben. Der Einsatz entscheidet über die Auswahl.
Nach einer Studie des ISSF (International Stainless Steel Forum) wird der Anteil der ferritischen Güten bis zum Jahre 2012 auf ca. 30 % am gesamten Edelstahlmarkt geschätzt!
 
 

Neuer Edelstahl Werkstoff Nr. 1.4509 mit erfolgreichem Start  
 
Unsere Marketingaktion trägt erste gute Früchte. Viele Anwender zeigen nicht nur starkes Interesse an diesem neuen Edelstahl, sondern haben auch bereits Probeaufträge erteilt. Bei einigen Großverbrauchern konnten wir zudem eine komplette Umstellung vom Werkstoff Nr. 1.4301 auf 1.4509 erreichen.

Sie brauchen mehr Informationen?
Sie möchten Muster sehen?
Sie möchten Geld sparen?
Bitte fragen Sie uns.

 
 

Weitere aktuelle Notierungen:

 
 
Nickel 3 Monatskurs
$/t  
19.300
 
Molybdän
 $/kg
80
 
Schrott W.Nr. 1.4301
€/t  
1.550
Kernschrott
Schrott W.Nr. 1.4571
€/t  
2.250
Kernschrott

Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr.

 
 

Eigener Schleifservice läuft rund

 
 

Nach einigen Startschwierigkeiten läuft unsere Rundschleifmaschine nun nahezu reibungslos. Wir sind jetzt in der Lage auch für nicht Standard Abmessungen und kleinere Mengen unseren Kunden eine schnelleren Lieferservice zu bieten.

Unsere Produktion

 
 

Sonderrohre gewünscht ?

 
 
Sie brauchen Sonderabmessungen?
Wir liefern Ihnen aus Neufertigung:
Von 100 mm bis ca. 1000 mm Außendurchmesser.
Herstellungs- oder Fixlängen bis zu 8 m
Wandstärken bis 25 mm.
Gegen Aufpreis mit Abnahme nach AD2000/W2.
Auch bearbeitete Oberflächen z. B. geschliffen Korn 320 sind möglich.

Fixlängenservice sehr gefragt

 
 
Unser Service für Fixlängen, vor allem für geschliffene/polierte Oberflächen wird immer besser angenommen. Unser Know how ist dabei, die Oberfläche durch den Sägevorgang nicht zu beschädigen! Beiden Anlagen sind sehr gut ausgelastet. Wir sägen für Sie Rund- und Vierkantrohre von 12 – 80 mm Außendurchmesser Längen von 100 – 3000 mm. Profilrohre können bürstenentgratet und Rundrohre auch innen und außen mechanisch entgratet werden.

Unsere Produktion

Wann dürfen wir für Sie sägen?


Neuer Auszubildender verstärkt unser Team

 
 
Am 1.August 2008 hat Philip Jansen bei uns seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann begonnen. Wir wünschen ihm einen guten Start bei KALLAS EDELSTAHL und eine erfolgreiche Ausbildung.


Allgemeine Bedingungen / Informationen / Abmeldung  
 
Mindestrechnungswert € 100  netto plus MwSt.
franko Lieferung ab 250 kg
Mautgebühr siehe Tabelle (Homepage)
Verpackung mind. € 7,30, bzw. nach Aufwand zum Selbstkostenpreis (Kisten)
Wir umreifen grundsätzlich mit Edelstahlband und umwickeln alle Bunde mit transparenter Folie!
Gitterboxen im Austausch oder gegen Berechnung von € 70 Stck
WAZ 3.1 € 15 / Stck.
WAZ ADW2 € 25 / Stck.
Annullierung 10% des Auftragswertes min. jedoch € 50
Zahlung 10 Tage 1%, 30 Tage netto
Abholung Mo - Do bis      16.00 Uhr
Fr bis              14.00 Uhr
Beladung nur mit dem Kran,
keine Staplerbeladung
Arbeitszeiten
Verkauf Mo - Do  8.00 – 18.00 Uhr
Fr          8.00 – 16.00 Uhr
Versand Mo - Do  7.30 – 16.00 Uhr
Fr          7.30 – 14.30 Uhr
Buchhaltung Mo - Fr   9.00 – 13.00 Uhr
Mittagspause            12.30 – 13.00 Uhr

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir immer geschlossen.

Legierungszuschlag wird berechnet am Tag der Lieferung, bei Rohren nach dem theoretischen Gewicht, Stabstähle nach dem tatsächlichen Gewicht.
Alle unsere Angebote sind freibleibend,
bei Mengen aus Vorrat Zwischenverkauf vorbehalten.
Unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage www.kallas-edelstahl.de oder wir schicken Sie Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Falls Sie den Edelstahlbrief per eMail nicht mehr länger erhalten möchten klicken Sie bitte hier.

 
 

Impressum  
 

KALLAS EDELSTAHL GmbH

Kompetent und engagiert
Ihr Edelstahlpartner

Herausgeber:
KALLAS EDELSTAHL GmbH
Hafenstr. 80, 47809 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 5 188 -0 Fax -150
Krefeld HRB 7510
verantwortlich: Herbert Kallas
herbert.kallas@kallas-edelstahl.com

Veröffentlichung unter Quellenangabe gestattet