Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken.
Edelstahl Rost frei   KALLAS EDELSTAHL

EDELSTAHLBRIEF NR. 33 November 2010
 
Ralf Kallas
Aktuelles
Lieferprogramm
Sonderposten
Legierungszuschläge
Werkstoffe
Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen zu meinem ersten Edelstahlbrief.

Natürlich gebührt an dieser Stelle erst einmal Dank an meinen Vater – Herbert Kallas – nicht nur für die bisherigen Edelstahlbriefe, sondern auch für den Mut und den Ehrgeiz vor nunmehr fast 10 Jahren KALLAS EDELSTAHL GmbH zu gründen. Ohne die damit verbundenen Leistungen wären diese Zeilen nicht möglich.

Nachdem wir in den Jahren seit Bestehen des Unternehmens scheinbar alle Wirtschaftszyklen in unserer Branche im Eiltempo durchschritten haben, ist nun – nach bereits erfolgter Erholung in einigen Marktsegmenten – eine Phase der Kontinuität wünschenswert: Preisstabilität bei (langsam) wachsender Nachfrage.

Allerdings ist nach wie vor noch viel Überzeugungsarbeit notwendig, jetzt die aufgeschobenen Projekte umzusetzen – dabei spielen sicher auch die oftmals finanzierenden Geldinstitute eine entscheidende Rolle. Wir unterstützen Sie gemeinsam mit unseren Partnerwerken weiterhin gerne bei der Deckung Ihres Edelstahlbedarfs.

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Herausgeber des Edelstahlbriefes und wünsche Ihnen allen gute Geschäfte und weiterhin viel Glück und Erfolg.

Herzlichst Ihr
Ralf Kallas
 
 
 
Marktpreise konstant  
 
Die Stahlwerke hatten im zweiten Quartal die Basispreise deutlich erhöht. Zudem hatten sich in der ersten Jahreshälfte die sehr stark gestiegenen Preise für die Legierungselemente Nickel, Chrom, Molybdän in höheren Legierungszuschlägen ausgewirkt.

Diese Entwicklung ist gestoppt.

Wir sehen nunmehr schon seit Mai diesen Jahres relativ stabile Legierungszuschläge – Schwankungen von maximal 8% um den Wert von 1,70 €/kg (Bleche, 1.4301).

Der zwar langsame, aber stetige Anstieg des Nickelkurses wird dabei durch den stärkeren Euro fast kompensiert.

Damit haben wir eigentlich eine für alle Marktbeteiligten gute Ausgangsposition – auch wenn noch nicht in allen Märkten die Tonnage auf einem zufriedenstellenden Niveau ist.
 
 
 
Rohrbogen  
 
Rohre Im Rahmen unserer Anarbeitungsmöglichkeiten konnten wir gemeinsam mit einem Partner nun auch Rohrbogen in unser Lieferprogramm aufnehmen. Für unsere Kunden wurden bisher u.a. 114,3 x 2,0 mm mit großen Radien produziert.

Der Schwerpunkt liegt dabei bisher auf nichtstandard Abmessungen bzw. Radien.
 
 
 
Verfleckungen bei Edelstahl rostfrei  
 
Oberflächenprobleme geschliffener Edelstahlrohre treten immer wieder auf. Die langjährige Erfahrung in bei Herstellung, Lagerung, Verarbeitung und Endreinigung von Edelstahlrohren bestätigt: nur in den seltensten Fällen ist der Werkstoff selbst oder gar das Schweißverfahren verantwortlich.

Die Zusammensetzung der Werkstoffe wird in Normen geregelt, die Schweißverfahren (TIG/WIG-, Laser- oder Hochfrequenz-Schweißen) sind seit vielen Jahren etabliert. Im Rahmen des Schleifprozesses wird das Rohr mit einer Schleifemulsion gekühlt, trocknet dann relativ schnell und wird in einen Plastikschlauch gesteckt. Die mit Abstand meisten Problemen treten bei der Verarbeitung (Konfektionieren, Biegen, Schweißen, Kleben etc.) oder nach der Montage auf.

Leider noch nicht immer selbstverständlich ist es, jeglichen Kontakt zu Kohlenstoff-Stahl und den Werkzeugen, mit dem dieser bearbeitet wird, zu vermeiden. Eine weiße Halle ist grundsätzlich die beste Fertigungsbasis. Nach der Montage vor Ort kann die Oberfläche mit verschmutzenden oder aggressiven Elementen in Berührung kommen (u.a. Kalk, Eisenstaub, Haushaltsreiniger) und so können Verunreinigungen entstehen. Oft erfolgt eine Reaktion erst nach einigen Tagen oder gar Wochen.

Leider ist dann eine exakte Bestimmung des Täters nicht immer möglich, man kann nur auf eine regelkonforme Verarbeitung und abschließende Endreinigung nach der Montage hinweisen.
Viele unserer Kunden haben mittlerweile ein Informationsblatt entwickelt, dass Sie Ihren Kunden nach erfolgter Montage zukommen lassen – so wird z.B. die regelmäßige Reinigung empfohlen.
 
 
 
Nickelpreis der letzten 6 Monate  
 
Nickelpreise  
 

Weitere aktuelle Notierungen:  
 
 
 
Nickel 3 Monatskurs 24.500,00 $/t
Molybdän 40,00 $/kg
Ferrochrom 2.900 $/t
Schrott W.Nr. 1.4301 1650 €/t Kernschrott
Schrott W.Nr. 1.4571 2300 €/t Kernschrott
Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr.
 
 
 
Ihre Vorteile bei KALLAS EDELSTAHL  
 
Trotz gestiegener Frachtkosten ab 250 kg liefern wir frachtfrei
Wir berechnen eine Mautgebühr gestaffelt nach Gewicht
Unsere Fertigstellungszeit für Ihre Aufträge beträgt max. ½ Tag
Abholungen sind möglich umgehend nach Auftragserteilung
Die meisten Leitungsrohre lagern wir nach AD2000/W2
Qualifizierte Beratung und starkes Engagement kostenlos

 
 
 
Unsere Serviceleistungen auf einen Blick  
 
Fixlängenservice: Wir sägen für Sie Rohre ab 8 mm AD bis 80 mm AD von 100 mm bis 3.000 mm Länge. Nach Ihren Wünschen bürstenentgratet oder mechanisch entgratet. Unsere Spezialität: geschliffene oder polierte Oberflächen sägen ohne Beschädigungen der Oberfläche.

Schleifservice außen Normalbereich: Von 20 mm AD bis 88,9 mm AD schleifen wir kurzfristig auch kleinere Mengen nach Ihren Wünschen.

Schleifservice außen große Rohre: Wir schleifen für Sie Rohre bis ca. 1200 mm AD

Schleifservice innen: Wir bieten Ihnen das Innenschleifen ab einem AD von 30 mm bis ca. 1.200 mm an. Ausführung nach Ihren Wünschen, legen Sie uns Ihren Bedarf vor.
 
 
 
Allgemeine Bedingungen / Informationen  
 
Mindestrechnungswert € 100 netto plus MwSt.
franko Lieferung ab 250 kg
Mautgebühr siehe Tabelle (Homepage)
Verpackung mind. € 7,30, bzw. nach Aufwand zum Selbstkostenpreis (Kisten) Wir umreifen grundsätzlich mit Edelstahlband und umwickeln alle Bunde mit transparenter Folie!
Gitterboxen im Austausch oder gegen Berechnung von € 80 Stck
WAZ 3.1 € 15 / Stck.
WAZ ADW2 € 25 / Stck.
Annullierung 10% des Auftragswertes min. jedoch € 50
Zahlung 10 Tage 1%, 30 Tage netto
Abholung Mo - Do bis      16.00 Uhr
Fr bis              14.00 Uhr
Beladung nur mit dem Kran,
keine Staplerbeladung
Arbeitszeiten
Verkauf Mo - Do  8.00 – 18.00 Uhr
Fr          8.00 – 16.00 Uhr
Versand Mo - Do  7.30 – 16.00 Uhr
Fr          7.30 – 14.30 Uhr
Buchhaltung Mo - Fr   9.00 – 13.00 Uhr
Mittagspause            12.30 – 13.00 Uhr

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir immer geschlossen.

Legierungszuschlag wird berechnet am Tag der Lieferung, bei Rohren nach dem theoretischen Gewicht, Stabstähle nach dem tatsächlichen Gewicht.
Alle unsere Angebote sind freibleibend,
bei Mengen aus Vorrat Zwischenverkauf vorbehalten.
Unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage http://www.kallas-edelstahl.de/ oder wir schicken Sie Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Falls Sie den Edelstahlbrief per eMail nicht mehr länger erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
 
 
Impressum  
 

KALLAS EDELSTAHL GmbH

Kompetent und engagiert
Ihr Edelstahlpartner

Herausgeber:
KALLAS EDELSTAHL GmbH
Hafenstr. 80, 47809 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 5 188 -0 Fax -150
Krefeld HRB 7510
verantwortlich: Ralf Kallas
ralf.kallas@kallas-edelstahl.com

Veröffentlichung unter Quellenangabe gestattet