KALLAS EDELSTAHL – kompetent & engagiert – Ihr Edelstahlpartner
Aktuelles Lieferprogramm Sonderposten Legierungszuschläge Werkstoffe
Edelstahlbrief 40, September 2013
Ralf Kallas
Sparen mit unseren Sonderposten!
Informieren Sie sich – jetzt Downloaden >
Kontakt – info@kallas-edelstahl.com – Telefon: +49 (0) 2151 / 5188 - 0 – Fax: +49 (0) 2151 / 5188 - 150
Anfahrt >>
Glossar
auf unserer Website »

Allgemeine Bedingungen / Informationen

Mindestrechnungswert
€ 100 netto plus MwSt.

franko Lieferung
ab 250 kg

Mautgebühr
siehe Tabelle (Homepage)

Verpackung
mind. € 7,30, bzw. nach Aufwand
zum Selbstkostenpreis (Kisten)
Wir umreifen grundsätzlich mit Edelstahlband und umwickeln alle Bunde mit transparenter Folie!

Gitterboxen
im Austausch oder gegen Berechnung von € 80 Stck.

WAZ 3.1
€ 15/Stck.

WAZ ADW2
€ 25/Stck.

Annullierung
10% des Auftragswertes min. jedoch € 50

Zahlung
10 Tage 1%, 30 Tage netto

Abholung
Mo - Do bis 16.00 Uhr
Fr bis 14.00 Uhr
Beladung nur mit dem Kran, keine Staplerbeladung

Arbeitszeiten
Verkauf
Mo - Do 8.00 – 18.00 Uhr
Fr 8.00 – 16.00 Uhr

Versand
Mo - Do 7.30 – 16.00 Uhr
Fr 7.30 – 14.30 Uhr

Buchhaltung
Mo - Fr 9.00 – 13.00 Uhr

Mittagspause
12.30 – 13.00 Uhr

Legierungszuschlag wird berechnet am Tage der Lieferung, bei Rohren nach dem theoretischen Gewicht, Stabstähle nach dem tatsächlichen Gewicht. Alle unsere Angebote sind freibleibend, bei Mengen aus Vorrat Zwischenverkauf vorbehalten.
Unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage
http://www.kallas-edelstahl.de/
oder wir schicken Sie Ihnen auf Wunsch gerne zu.
  Herzlich willkommen
 
zum 40. Edelstahlbrief.

Sehr geehrter Herr Ralf Kallas,

nach einem eher durchwachsenen ersten Halbjahr ruhen die Hoffnungen der Edelstahlbranche auf einer besseren zweiten Jahreshälfte.

Im (Edel-)Stahlhandel heißt es eigentlich: das Geld muss im ersten Halbjahr verdient werden, allerdings scheint es Anzeichen für eine bessere Konjunktur in der zweiten Jahreshälfte zu geben - und damit verbunden mehr Volumina zu leicht höheren Preisen.

Die Stahlwerke bzw. Rohrwerke nutzten den Wiederbeginn nach den Sommerferien jedenfalls für erste Versuche, die Preise nach oben zu korrigieren.

Herzlichst Ihr
Ralf Kallas



Magnetische Eigenschaften nichtrostender Stähle
 
Handelt es sich um Edelstahl, wenn ein Magnet haften bleibt?

Die Antwort auf diese Frage finden Sie hier: Das Merkblatt 827 der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei (ISER) informiert über die magnetischen Eigenschaften nichtrostender Stähle. Es ist unter www.edelstahl-rostfrei.de als PDF erhältlich.

Kurze und knapp: Magnetismus kann auch bei Austeniten mehr oder weniger vorhanden sein, z.B. nach Kaltumformung.
 
Rohre aus Werkstoff 1.4509 aus Lagervorrat
 
Geschliffene Konstruktions- und Dekorationsrohre können Sie bei uns auch im Werkstoff 1.4509 aus Vorrat erhalten.


Die Preisersparnis macht diesen Werkstoff für zahlreiche Einsatzgebiete interessant. Bitte sprechen Sie uns an.
 
Edelstahlmarkt in Europa – was steht uns bevor?
 
Diese Frage steht nun seit vielen Monaten im Raum.

Der weltweite Verbrauch an Edelstahl steigt kontinuierlich, nur in Europa kommt davon wenig an.

Die Übernahme der Edelstahlsparte von ThyssenKrupp durch Outokumpu wird zur unendlichen Geschichte:
Der Verkauf von Acciai Speciali Terni (AST) / Tubificio di Terni soll noch in diesem Jahr vollzogen werden.

Nachdem aufgrund von zu niedrigen Offerten - für Outokumpu - bereits zwei Mal einer Verlängerung der Verkaufsfrist bei den europäischen Wettbewerbshütern stattgeben wurde bleibt dies abzuwarten.

In Bochum, wo das Elektrostahlwerk der Finnen steht, und unter anderem in Essen angesiedelten Werke der Unternehmenstöchter VDM und Outokumpu Nirosta könnte geschlossen werden – wenn die Werke im Vergleich mit den übrigen Konzern-Standorten in anderen Ländern nicht mithalten können. Dies wäre möglich, wenn sich die Ankündigung des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Outokumpu keinen Rabatt bei der EEG-Umlage zu gewähren, bewahrheiten sollte.

Desweiteren gab es Markspekulationen, nach denen die Finnen ThyssenKrupp drängten, auf eine Forderung von 1,25 Milliarden Euro teilweise zu verzichten - Angesichts anhaltender Verluste. Im Jahr 2012 hat Outokumpu ca. 500 Millionen Euro Verlust eingefahren.

Die Lagerhalter sind betroffen von vielen Entlassungen, Schließungen von Standorten oder - wie in einem ganz aktuellen Fall – dem vermutlichen Ausstieg aus dem Handelsgeschäft.

Die Politik diskutiert Subventionen, eine ganz schlimme Entwicklung, dies wäre ein Rückfall in längst vergessen geglaubte Zustände.

Auch wenn die Gefahr besteht, dass wir uns wiederholen – so kann es nicht mehr lange weitergehen.

Es wird Änderungen geben, aber welche?
 
Verkäufer gefunden: Jörg Büchten
 
In eigener Sache:

Seit Anfang September verstärkt Jörg Büchten unser Vertriebsteam. Er verfügt bereits über Erfahrungen im Bereich Edelstahl und wird unseren Kunden kompetent und engagiert zur Seite stehen.

Wir wünschen Herrn Büchten einen guten Start bei KALLAS EDELSTAHL!
 
Auszubildender: Matthias Flügen
 
Zum 1. August hat Matthias Flügen seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei uns begonnen.

Wir wünschen Matthias einen guten Start bei KALLAS EDELSTAHL!
 
Nickelpreis und Legierungszuschläge
 
Seit Ende April hat Nickel von über 17.000 $/to auf aktuell unter 14.000 $/to einen Einbruch von mehr als 20 Prozent hinnehmen müssen.

Zwar zeigte die Kurve im Laufe des Monats August wieder etwas nach oben, dennoch fiel die Notierung Ende August wieder auf Kurse im Bereich von ca. 13.850 $/to zurück.

Molybän:

 
Molybän

  Ferrochrom:

 
Ferrochrom

 
Die daraus resultierenden Legierungszuschläge haben somit ein Niveau erreicht, was wir zuletzt Ende 2009 bzw. Anfang 2010 hatten.

Der leichte Anstieg von August auf September könnte im Oktober schon wieder korrigiert werden, dann werden wieder ca. August-Werte erwartet. In der Zusammenfassung kann man hier sicher von einer Stagnation bzw. von Konstanz sprechen (+/-2%).
 
Konjunkturelle Situation
 
Der ifo Geschäftsklimaindex ist seit Mai kontinuierlich gestiegen. Der (verhaltene) Optimismus hat zugenommen. Dennoch: das verarbeitende Gewerbe ist deutlich besser in der Beurteilung (Kapazitätsauslastung / Auftragsbestände) als z.B. die Bauwirtschaft.

 
ifo Geschäftsklima Deutschland
 
Im Verarbeitenden Gewerbe ist das Geschäftsklima deutlich gestiegen. Dies ist insbesondere auf wesentlich optimistischere Geschäftsaussichten zurückzuführen. Darüber hinaus zeigten sich die Industriefirmen zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Auch die Exporterwartungen sind weiter gestiegen und liegen nun über ihrem langfristigen Durchschnitt.
 
  Nickelpreis der letzten 6 Monate

 
Nickelpreis der letzten 6 Monate
  Weitere aktuelle Notierungen:
 
Nickel 3 Monatskurs 13.950   $/t
Molybdän 2.520   $/kg
Ferrochrom 2.140   $/t
Schrott W. Nr. 1.4301 1.01   €/t Kernschrott
Schrott W. Nr. 1.4571 1.44   €/t Kernschrott
Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr.
Ihre Vorteile bei KALLAS EDELSTAHL

- Trotz gestiegener Frachtkosten: ab 250 kg liefern wir frachtfrei
- Wir berechnen eine Mautgebühr gestaffelt nach Gewicht
- Unsere Fertigstellungszeit für Ihre Aufträge beträgt max. ½ Tag
- Abholungen sind möglich umgehend nach Auftragserteilung
- Die meisten Leitungsrohre lagern wir nach AD2000/W2
- Qualifizierte Beratung und starkes Engagement kostenlos
Unsere Serviceleistungen auf einen Blick
 
Fixlängenservice:
Wir sägen für Sie Rohre ab 8 mm AD bis 80 mm AD von 100 mm bis 3.000 mm Länge. Nach Ihren Wünschen bürstenentgratet oder mechanisch entgratet. Unsere Spezialität: geschliffene oder polierte Oberflächen sägen ohne Beschädigungen der Oberfläche.

Folierte Rohre
Unsere geschliffen Rohre bieten wir im Bereich von 17,2 bis 60,4 mm auch in folierter Ausführung an.

Schleifservice außen Normalbereich
Von 20 mm AD bis 88,9 mm AD schleifen wir kurzfristig auch kleinere Mengen nach Ihren Wünschen.

Schleifservice außen große Rohre
Wir schleifen für Sie Rohre bis ca. 1200 mm AD

Schleifservice innen
Wir bieten Ihnen das Innenschleifen ab einem AD von 10 mm bis ca. 1.200 mm an. Ausführung nach Ihren Wünschen, legen Sie uns Ihren Bedarf vor.
 
 
     
  Herausgeber  
  KALLAS EDELSTAHL GmbH
Hafenstr. 80
47809 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 5 188 -0
Fax –150
ralf.kallas@kallas-edelstahl.de
Krefeld HRB 7510
verantwortlich: Ralf Kallas



Veröffentlichung unter Quellenangabe gestattet
  Falls Sie den Edelstahlbrief per eMail nicht mehr länger erhalten möchten klicken Sie bitte hier.