KALLAS EDELSTAHL – kompetent & engagiert – Ihr Edelstahlpartner
Aktuelles Lieferprogramm Sonderposten Legierungszuschläge Werkstoffe
Edelstahlbrief 41, Januar 2014
Ralf Kallas
Sparen mit unseren Sonderposten!
Informieren Sie sich – jetzt downloaden >
Kontakt – info@kallas-edelstahl.com – Telefon: +49 (0) 2151 / 5188 - 0 – Fax: +49 (0) 2151 / 5188 - 150
Anfahrt >>
Glossar
auf unserer Website »

Allgemeine Bedingungen / Informationen

Mindestrechnungswert
€ 100 netto plus MwSt.

franko Lieferung
ab 250 kg

Mautgebühr
siehe Tabelle (Homepage)

Verpackung
mind. € 7,30, bzw. nach Aufwand
zum Selbstkostenpreis (Kisten)
Wir umreifen grundsätzlich mit Edelstahlband und umwickeln alle Bunde mit transparenter Folie!

Gitterboxen
im Austausch oder gegen Berechnung von € 80 Stck.

WAZ 3.1
€ 15/Stck.

WAZ ADW2
€ 25/Stck.

Annullierung
10% des Auftragswertes min. jedoch € 50

Zahlung
10 Tage 1%, 30 Tage netto

Abholung
Mo - Do bis 16.00 Uhr
Fr bis 14.00 Uhr
Beladung nur mit dem Kran, keine Staplerbeladung

Arbeitszeiten
Verkauf
Mo - Do 8.00 – 18.00 Uhr
Fr 8.00 – 16.00 Uhr

Versand
Mo - Do 7.30 – 16.00 Uhr
Fr 7.30 – 14.30 Uhr

Buchhaltung
Mo - Fr 9.00 – 13.00 Uhr

Mittagspause
12.30 – 13.00 Uhr

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir immer geschlossen.

Legierungszuschlag wird berechnet am Tage der Lieferung, bei Rohren nach dem theoretischen Gewicht, Stabstähle nach dem tatsächlichen Gewicht. Alle unsere Angebote sind freibleibend, bei Mengen aus Vorrat Zwischenverkauf vorbehalten.
Unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage
http://www.kallas-edelstahl.de/
oder wir schicken Sie Ihnen auf Wunsch gerne zu.
  Herzlich willkommen
 
zum 41. Edelstahlbrief.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das Jahr 2014.

Das eher durchwachsene Jahr 2013 liegt hinter uns, wir starten mit Optimismus ins Jahr 2014.

Die Edelstahlbranche ist im Umbruch: Konzernstrukturen, Legierungszuschläge,  Handelsaktivitäten – vieles kommt auf den Prüfstand.
Einen Einblick gibt dieser Edelstahlbrief.

Herzlichst Ihr
Ralf Kallas


Edelstahlmarkt in Europa – (kleine) Rolle rückwärts
 
Auch in diesem Edelstahlbrief ist der europäische Edelstahlmarkt wieder Thema – auch wenn die Inhalte diesmal überraschender daherkommen.

Die Übernahme der Edelstahlsparte von ThyssenKrupp durch Outokumpu muss – zumindest teilweise – rückabgewickelt werden.

Der Hintergrund:
Im Rahmen der Übernahme hatte ThyssenKrupp Outokumpu nicht nur einen Kredit in Höhe von ca. 1,25 Milliarden Euro gewährt, sondern auch 29,9% der Anteile erworben. Positiv könnte man hier von einer Symbiose sprechen.
Allerdings konnte Outokumpu weder das Stahlwerk AST in Terni (Italien) noch VDM in Siegen zu gewünschten Preisen – und wie von der EU Kommission gefordert – verkaufen und so dringend notwendige Einnahmen generieren.

Die Folge:
ThyssenKrupp wird gezwungen den (unsicheren?) Kredit und die Beteiligung an Outokumpu gegen AST und VDM zu tauschen.

Nun spricht man bei ThyssenKrupp von einer geplanten Weiterentwicklung der Unternehmen, aber auch ein möglicher Verkauf von AST z.B. an ein Konsortium (Aperam, Marcegaglia, Arvedi) steht im Raum. Das bedeutet wohl, aufgehoben ist nur aufgeschoben…

Doch nicht nur Outokumpu sondern auch ThyssenKrupp darf finanzielle Herausforderungen meistern: eine kurzfristig durchgeführte Kapitalerhöhung (ca. 882 Millionen Euro) – übrigens ohne Beteiligung der Krupp-Stiftung, die nun keine Sperrminorität mehr besitzt – erhöht die Eigenkapitalquote auf ca. 9 Prozent.

Aber nicht nur Verluste und Schulden (1,5 Milliarden bzw. 5 Milliarden Euro) drücken den Konzern, die Herausforderung wird in der Refinanzierung liegen: ca. 3,5 Milliarden Euro in 2014.
 
DAS – Outokumpus täglicher Legierungszuschlag für den lagerhaltenden Handel (für Flacherzeugnisse)
 
DAS hat uns noch gefehlt. Outokumpu gibt dem Handel die Möglichkeit, den Legierungszuschlag täglich zu bestimmen: DAS = Daily Alloy Surchage.

Möglicherweise kann dies zur Reduzierung von Spekulationen bei der Lieferung beitragen, die Umsetzung bzw. Abbildung in den Systemen des Handels wird aber sicher eine neue Herausforderung darstellen.

Die mehrseitige Darstellung des Konzeptes in Branchenpublikationen zeigt die nicht geringe Komplexität im Sinne von Wahlmöglichkeiten und deren Auswirkungen…

 
Kleine Lose – große Kosten
 
Zwei bedeutende Lagerhalter – die ausschließlich den Handel beliefern – sind in den letzten Monaten dazu übergegangen, bei Bestellungen die Positionen mit geringem Gewicht (<40 kg) mit einem gesondert ausgewiesen Aufpreis zu versehen.

Damit soll der Entwicklung Rechnung getragen werden, dass die Losgrößen sich in den letzten 10 Jahren mehr als halbiert haben.

Wir werden auf einen weiteren, gesondert ausgewiesenen Zuschlag verzichten.
 
Lieferzeiten der Rohr-Werke
 
Die europäischen Werke sind bei vielen Abmessungen bereits bis Ende April ausgebucht.

Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Disposition.
 
Sonderlängen: 12 m bis 16 m lange Rohre
 
Wir liefern in der Strecke u.a. diverse Sonderlängen. Oftmals werden die Rohre in Kisten verpackt geliefert. Für ein Projekt konnte jedoch keine Kistenverpackung akzeptiert werden. Unser Partnerwerk konnte ein sicheres Handling mittels einer extrabreiten Traverse sicherstellen.


 
Sonderlängen: 12 m bis 16 m lange Rohre
 
Zur Zufriedenheit des Anwenders.
 
Sonderanforderungen: garantierter Innendurchmesser.
 
Die EN ISO 1127 als Maßnorm für nahtlose und geschweißte Edelstahlrohre (Ersatz für DIN 2462 bzw. 2463).macht Vorgaben bezüglich Außendurchmesser und Wandstärke. Standard bei Neufertigung ist bis einschl. Außendurchmesser 28 mm D4, darüber bis einschl. 101,6 mm D3, ab 114,3 mm D2; Wandstärke in 99% aller Fälle immer T3.

Als Beispiel: bei der Abmessung 30 x 2 kann der mögliche Innendurchmesser gemäß EN ISO 1127 D3/T3 zwischen 25,3 und 26,7 mm liegen.

Was tun, wenn aber der Innendurchmesser in engeren Toleranzen oder in einem bestimmten Bereich garantiert werden muss? Unsere Partnerwerke sind in der Lage u.a. mit sogenannten Go-NoGo Tools zu prüfen bzw. zu produzieren.

So ist es uns bereits in vielen Fällen gelungen, den Innendurchmesser bei der Fertigung gemäß Kundenwunsch vorzugeben.
 
Folierte Rohre – der optimale Oberflächenschutz
 
Für geschliffene oder hochglanzpolierte Edelstahlrohre bieten wir einen besonderen Schutz durch Klebefolie an.


 
Folierte Rohre
 
Insbesondere in kritischen Umgebungen konnten wir unsere folierten Rohre erfolgreich vermarkten.

Die Rohre werden über die ganze Länge über den gesamten Umfang folier. Dadurch sichere Verarbeitung, kein Verkratzen der Oberfläche und keine Kontaktkorrosion beim allgemeinen Handling!

Entfernen Sie die Folie erst bei der Endmontage, Einsparung von den bisher üblichen Kosten für Nacharbeit.
 
Verabschiedung Richard Remmele
 
Nach 45 Jahren Arbeitsleben hat sich Richard Remmele in den Ruhestand verabschiedet.
Wir bedanken uns für die gemeinsamen Jahre und wünschen ihm einen  wunderschönen neuen Lebensabschnitt - u.a. beim Vogelhausbau und Bierbrauen.

Jörg Büchten ist ab sofort fester Ansprechpartner für die Postleitzahl Regionen 0, 1, 5, 7, 8 und 9.

Seit Anfang September verstärkt Jörg Büchten unser Vertriebsteam. Er verfügt bereits über Erfahrungen im Bereich Edelstahl und wird unseren Kunden kompetent und engagiert zur Seite stehen.
 
Nickelpreis und Legierungszuschläge
 
Zur Erinnerung: von Ende April bis Anfang September 2013 hat Nickel von über 17.000 $/to auf unter 14.000 $/to einen Einbruch von mehr als  20 Prozent hinnehmen müssen.

Doch seit dem stagniert der Kurs. Werte zwischen 13.400 und 14.800 $/to zeigen zwar eine gewisse Bandbreite, die Ausschläge nach unten oder oben sind aber bisher nur von kurzer Dauer gewesen.


 
Nickelpreis
 
Noch weiter gefasst ist der Kurs sogar seit Juli 2013 in diesem Korridor – so konstant waren die Preise zuletzt vor mehr als 8 Jahren…

In den ersten Tagen des Jahres lag der Kurs mit ca. 14.000 $/to in der Nähe seines 100-Tage-Durchschnitts.

Molybän:

 
Molybän
 
Ferrochrom:

 
Ferrochrom
 
Die daraus resultierenden Legierungszuschläge sind seit Monaten zwischen (aktuell) 1,00 und 1,06 €/kg (Blech 1.4301) auf relativ konstantem Niveau.

Der Einfluss des starken Euros soll aber hier nicht verschwiegen werden: der Legierungszuschlag wäre ca. 0,10 €/kg höher – wenn der Wechselkurs zum Dollar auf dem Niveau vom Sommer 2013 wäre.

Eine Prognose ist weiterhin schwierig, aber rein charttechnisch ist der Bodensatz schon (länger) erreicht. Die Produktionskosten (Stichwort: Nickel pig-iron) bilden zusätzlich eine Art Untergrenze.

Fazit:
Konstanz könnte das Schlagwort auch für das erste Quartal 2014 werden.

 
Ihre Vorteile bei KALLAS EDELSTAHL

- Trotz gestiegener Frachtkosten: ab 250 kg liefern wir frachtfrei
- Wir berechnen eine Mautgebühr gestaffelt nach Gewicht
- Unsere Fertigstellungszeit für Ihre Aufträge beträgt max. ½ Tag
- Abholungen sind möglich umgehend nach Auftragserteilung
- Die meisten Leitungsrohre lagern wir nach AD2000/W2
- Qualifizierte Beratung und starkes Engagement kostenlos
Unsere Serviceleistungen auf einen Blick
 
Fixlängenservice:
Wir sägen für Sie Rohre ab 8 mm AD bis 80 mm AD  von 100 mm bis 3.000 mm Länge.
Nach Ihren Wünschen bürstenentgratet oder mechanisch entgratet.
Unsere Spezialität: geschliffene oder polierte Oberflächen sägen ohne Beschädigungen der Oberfläche.

Folierte Rohre
Unsere geschliffen Rohre bieten wir im Bereich von 17,2 bis 60,4 mm auch in folierter Ausführung an.

Schleifservice außen Normalbereich
Von 20 mm AD bis 88,9 mm AD schleifen wir kurzfristig auch kleinere Mengen nach Ihren Wünschen.

Schleifservice außen große Rohre
Wir schleifen für Sie Rohre bis ca. 1200 mm AD

Schleifservice innen
Wir bieten Ihnen das Innenschleifen ab einem AD von 10 mm bis ca. 1.200 mm an. Ausführung nach Ihren Wünschen, legen Sie uns Ihren Bedarf vor.
 
 
     
  Herausgeber  
  KALLAS EDELSTAHL GmbH
Hafenstr. 80
47809 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 5 188 -0
Fax –150
ralf.kallas@kallas-edelstahl.de
Krefeld HRB 7510
verantwortlich: Ralf Kallas



Veröffentlichung unter Quellenangabe gestattet
  Falls Sie den Edelstahlbrief per eMail nicht mehr länger erhalten möchten klicken Sie bitte hier.